Karriere

Die Nanowissenschaften zählen heute zu den wichtigsten Innovationsmotoren für neue Technologien. Nanowissenschaften bieten Lösungen für Schlüsselfragen unserer Zeit.

Eine große Zahl großer und mittelständischer Unternehmen (z.B. Bayer, BASF, Evonik, Henkel, etc.) haben Nanoprodukte in ihrem Portfolio und erwirtschaften damit einen Großteil des Gesamtumsatzes.

Die Unternehmen stehen im internationalen Wettbewerb, weshalb neben der Produktion auch die Forschung im Bereich der Nanowissenschaften eine große, wirtschaftliche Bedeutung hat.

Das Wissen über die Herstellung, den Aufbau und die Funktion von chemischen Materialien ist ein Schlüsselverständnis, welches bereits heute stark nachgefragt ist und in Zukunft noch begehrter sein wird.

In Deutschland wie auch international besteht in Industrie und Forschung eine stetig steigende Nachfrage nach hervorragend ausgebildeten Fachkräften im Bereich der Nanowissenschaften.