Forschung in Konstanz

Fachbereich Chemie

Wir forschen gemeinsam. Tätig für den Fachbereich Chemie zu sein bedeutet, einen interdisziplinären Ansatz zur Wissenschaft zu nutzen, Ideen auszutauschen und gemeinsam in einem Netzwerk zu forschen. Die Zusammenarbeit mit anderen Teams in Konstanz ist ein Gesetz, keine Ausnahme. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Teams aus unserem oder anderen Fachbereichen handelt. Diese Philosophie hat zu einem spezifischen Profil unseres Fachbereiches geführt, welche sich auch in zahlreichen Forschungsgruppen widerspiegelt.

Wir arbeiten eng mit den Fachbereichen Physik und Biologie zusammen. Zu unseren wichtigsten Forschungsberichten zählen die Moderne, Life Science und die spannende Werkstoffkunde. Zusammen mit nationalen und internationalen Forschungspartnern arbeiten wir als Teil eines dynamischen Netzwerkes, um das komplexe Zusammenspiel von Molekülen zu ergründen, welche das Leben eines jeden Organismus bestimmen. Dadurch fördern wir die Entwicklung von neuen Stoffen mit individuellen Strukturen und Eigenschaften.

Unsere interdisziplinare Forschung ermöglicht es uns, nicht nur die wissenschaftliche Interaktion unter Kollegen zu genießen, sondern uns auch auf exzellent ausgestattete Labore zu verlassen.

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe Boldt - Nanoscience

"Die Eigenschaften aller Nanomaterialien werden von deren Grenzfläche bestimmt. Wir entwickeln definierte Übergänge zwischen Nanomaterialien und untersuchen, wie sich Chemie und Ladungsträgerdynamik gegenseitig beeinflussen."

Prof. Klaus Boldt

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Boldt

Arbeitsgruppe Böttcher - Biologische Chemie

"Wenn wir besser verstehen, wie Mikroorganismen durch chemische Verbindungen ihr Verhalten steuern, können wir neue Grundlagen für die Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten schaffen."

Prof. Dr. Thomas Böttcher

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Böttcher

Arbeitsgruppe Cölfen - Physikalische Chemie

"Ein grundlegendes Verständnis der Kristallisation und ihrer Mechanismen eröffnet neue Horizonte für die Synthese hochoptimierter Materialien."

Prof. Dr. Helmut Cölfen

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Cölfen

Arbeitsgruppe Drescher - Physikalische und Biophysikalische Chemie

"Unsere Vision ist die präzise Vermessung der Struktur und Dynamik von Bio-Makromolekülen genau dort, wo sie wirken - innerhalb einer lebenden Zelle."

Prof. Dr. Malte Drescher

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Drescher

Arbeitsgruppe Gebauer - Physikalische Chemie

"Die etablierten Theorien zur Keimbildung kommen an ihre Grenzen, wenn wir die Vorstufen der Kristallisation betrachten. Wir wollen diese Grenzen überschreiten."

PD Dr. Denis Gebauer

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Gebauer

Arbeitsgruppe Gaich - Naturstoffchemie/Totalsynthese

Arbeitsgruppe Hartig - Chemical and Synthetic Biology of Nucleic Acids

"Wir entwickeln einfachere und präzisere Genschalter: Sie kommen ohne Transkriptionsfaktoren aus, denn sie sind Teil der proteinkodierenden RNA."

Prof. Dr. Jörg Hartig

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe 

Arbeitsgruppe Hauser - Biophysical Chemistry

"Die Ursache vieler Krankheiten liegt in der Fehlfaltung von Aggregation von Proteinen. Das molekulare Verständnis der Strukturbildung von Proteinen ist daher von fundamentalem Interesse für die Wissenschaft und die Entwicklung von Medikamenten."

Prof. Dr. Karin Hauser

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Hauser

Arbeitsgruppe Kovermann - Physikalische Chemie und Kernmagnetische Resonanzspektroskopie

"Der Fokus unserer Forschung liegt auf der Untersuchung der Struktur und der Dynamik von Biomolekülen, um ein tieferes Verständnis für ihre Funktionalität zu erhalten - idealerweise auf atomarer Ebene."

Prof. Dr. Kovermann

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Kovermann

Arbeitsgruppe Marx - Organische Chemie / Zelluläre Chemie

"Wir entwickeln neue chemiebasierte Ansätze zum Studium komplexer biologischer Systeme, die mit dem state-of-the-art nicht zu erfassen sind. Wir interessieren uns besonders für wichtige Biomoleküle wie Nucleotide, Iligonucleotide und Proteine. "

Prof. Dr. Marx

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Marx

Arbeitsgruppe Mathies - Magnetische Resonanzspektroskopie

"Wir entwickeln die Methoden der biophysikalischen Chemie von morgen."

Prof. Dr. Guinevere Mathies

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Mathies

Arbeitsgruppe Mecking - Chemical Materials Science

"Wir suchen neue und ungewöhnliche katalytische Verfahren zu Materialien, die bis dato nicht möglich waren - oder nicht für möglich gehalten wurden."

Prof. Dr. Stefan Mecking

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Mecking

Arbeitsgruppe Peter - Theoretische und Computergestützte Chemie

"Wir wollen über Computersimulationen, die uns entweder die Mikro- oder die Mikro- oder die Makroebene zeigen, hinausgehen. Daher kombinieren wir Simulationsmodelle bei verschiedenen Auflösungen zu einem sinnvollen Gesamtbild."

Prof. Dr. Christine Peter

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Peter

Arbeitsgruppe Polarz - Functional Inorganic Materials

"Eine präzise geometrische Anordnung auf der Nanoskala lässt chemische Funktionseinheiten nicht nur zusammenwirken, sondern kann dem System vollkommen neue Eigenschaften geben."

Prof. Dr. Sebastian Polarz

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Polarz

Arbeitsgruppe Winter - Anorganische Chemie: Organometallchemie

"Metallorganische p-Systeme vereinen Redoxaktivität bei gut zugänglichem Potenzial, hoche Elektronenbeweglichkeit, intensive Absorption im Sichtbaren und im nahen Infraroten, und eine hohe Stabilität in paramagnetischen Zuständen auf sich. Dem Zusammenspiel dieser Eigenschaften spüren wir in unserer Forschung nach und versuchen, daraus neue Funktionen und Anwendungen zu generieren."

Prof. Rainer Winter

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Winter

Arbeitsgruppe Wittemann - Colloid Chemistry

"Die moderne Nanotechnologie zählt zu den Querschnittsfeldern, denen man größte Zukunftsperspektiven zuschreiben kann. Auf diesem Gebiet gilt es, unterschiedlichste wissenschaftliche Traditionen zusammenzuführen."

Prof. Dr. Alexander Wittemann

Mehr Informationen

Zur Seite der Arbeitsgruppe Wittemann

Arbeitsgruppe Wittmann - Organic and Bioorganic Chemistry

"Kohlenhydrate dienen in der Natur nicht nur als Energielieferanten. Sie sind an bedeutenden biologischen Erkennungsprozessen beteiligt. Unser Ziel ist, diese Prozesse besser zu verstehen, um sie dann gezielt steuern und die Entstehung von Krankheiten wie Krebs unterdrücken zu können."

Prof. Dr. Valentin Wittmann

Mehr Informationen

Zur Webseite der Arbeitsgruppe Wittmann