Studium Master Nanoscience

Master Studiengang Nanoscience

Im Master Studiengang Nanoscience erfolgt eine spezialisierte, forschungsorientierte Vertiefung mit weitgehenden Möglichkeiten einer individuellen Schwerpunktsetzung.

Die Regelstudienzeit des Master Studiengangs beträgt vier Semester. Das Studium umfasst ein modularisiertes Lehrangebot über zwei Semester, eine mehrwöchige Prüfungsvorbereitungszeit sowie eine sechs- bis neun monatige Masterarbeit. In der Masterarbeit bearbeiten die Studierenden selbständig ein größeres wissenschaftliches Projekt. Nach Fertigstellung der Masterarbeit sind die erzielten Ergebnisse in einem fachbereichsöffentlichen Kolloquium vorzutragen und in einer fachlichen Diskussion zu verteidigen. Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums erforderlichen Module beträgt 60 ECTS-Credits. Hinzu kommt noch ein zweimonatiges Betriebspraktikum (10 ECTS-Credits). Diese Tätigkeit kann an allen privaten und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland ausgeführt werden und dient als wichtige Hilfe bei der Berufsorientierung. Insgesamt sind im Master Studiengang 120 ECTS-Credits zu erwerben. Ein ECTS-Credit entspricht 25 - 30 Arbeitsstunden.

Das Modulangebot im Themenbereich A des Fachbereichs Chemie umfasst Schwerpunktkurse, die als Varianten mit 6 und 12 ECTS-Credits gewählt werden können. Die 6-Credit-Kurse beschränken sich in der Regel auf theoretische Stoffvermittlung in Vorlesungen, Seminaren und Übungen, während die 12-Credit-Varianten umfangreiche Projektpraktikumsanteile in den Forschungsgruppen beinhalten. Das Modulangebot im Themenbereich B des Fachbereichs Physik besteht aus einem wechselnden Angebot von Kursen, die jedes Semester neu festgelegt werden.


Themenbereich A: Chemische Aspekte funktioneller Materialien

Die Kurse können als 6- oder 12-Credit-Variante belegt werden.

  • Current Issues and Methods in Nanoscience (Dr. K. Boldt), WS
  • Dispersion Colloids in Research and Industry (Prof. Dr. A. Wittemann), WS
  • Materials Science Strategies Towards Energy Technology and Nanomedicine (Prof. Dr. S. Polarz), WS
  • Nanochemistry and -analytics (Prof. Dr. H. Cölfen), WS
  • Surface Science and Heterogeneous Catalysis (Prof. Dr. S. Polarz), SS
  • Synthesis and Properties of Functional Materials (Prof. Dr. S. Mecking), SS

WS Wintersemester, SS Sommersemester

Themenbereich B: Physikalische Aspekte funktioneller Materialien

Der Fachbereich Physik hat ein wechselndes Angebot an Masterkursen.

Wintersemester 2018/19:

  • Halbleitertechnologie und Physik der Solarzelle (10 Cr)
  • Magnetismus und spinabhängiger Transport (10 Cr)
  • Festkörperbasierte Nanostrukturen: Mechanische, elektronische und optische Eigenschaften (10 Cr)
  • Statistische Mechanik (10 Cr)
  • Kavitäts-Optomechanik mit Mikro- und Nanostrukturen (4 Cr)

Sommersemester 2018:

  • Computersimulation von Vielteilchensystemen (4 Cr)
  •  Die Physik Organischer und Hybrider Solarzellen (10 Cr)
  •  Supraleitung (10 Cr)
  •  Quantentransport (10 Cr)
  •  Laserphysik und nichtlineare Optik (10 Cr)
  •  Quanteninformationstheorie (10Cr)
  •  Energie und Klima (10 Cr)
  •  Nanomechanische Systeme (4 Cr)
  •  Energiewende: Physikalische Grundlagen und Umsetzung (4 Cr)
  • Weiche kondensierte Materie und deren Untersuchung mittels Licht- und Neutronenstreuung (4Cr)
  •  Molecular electronics (5 Cr)
  • Electronic Properties of Nanostructures (5 Cr)
  • Fortgeschrittene experimentelle Methoden in Physik der kondensierten Materie und Nanophysik (5 Cr)
  • Introduction to Topological Insulators (4 Cr)

Wintersemester 2017/18:

  • Halbleitertechnologie und Physik der Solarzelle (10 Cr)
  • Magnetismus und spinabhängiger Transport (10 Cr)
  • Physik der weichen kondensierten Materie (10 Cr)
  • Festkörperbasierte Nanostrukturen: Mechanische, elektronische und optische Eigenschaften (10 Cr)
  • Statistische Mechanik (10 Cr)
  • Physik organischer und hybrider Solarzellen (4 Cr)
  • Kavitäts-Optomechanik mit Mikro- und Nanostrukturen (4 Cr)
  •  Weiche kondensierte Materie und deren Untersuchung mittels Licht- und Neutronenstreuung (4 Cr)
  •  Weiche Materie (4 Cr)

 

Themenbereich C: Ergänzende Lehrveranstaltungen aus dem Master Bereich der Fachbereiche Chemie oder Physik, sofern diese noch nicht unter A und B absolviert wurden

Die Kurse können als 6- oder 12-Credit-Variante belegt werden.

  • Advanced Organic Chemistry (Prof. Dr. T. Gaich, Prof. Dr. A. Marx, Prof. Dr. V. Wittmann), WS
  • Advanced Physical Chemistry (Prof. Dr. M. Drescher), WS
  • Biophysical Chemistry (Prof. Dr. K. Hauser, Dr. G. Mathies), WS
  • Computational Chemistry (Prof. Dr. C. Peter), SS
  • Gene Expression and Replication (Prof. Dr. J. Hartig / Prof. Dr. A. Marx), WS
  • High-resolution NMR spectroscopy directed to biological and biophysical applications (Prof. Dr. M. Kovermann), SS
  • Industrial Chemistry and Renewable Resources (Prof. Dr. S. Mecking), WS
  • Metal-organic Chemistry and Catalysis (Prof. Dr. R. Winter), SS
  • Methods crossing disciplines: from Chemistry to Biology (Prof. Dr. M. Kovermann, Prof. Dr. A. Lorbach, Dr. T. Böttcher, Dr. B. Lepetit), SS
  • Molecular Spectroscopy (Prof. Dr. A. Zumbusch), SS
  • Nucleic Acids, Carbohydrates, Proteins (Prof. Dr. A. Marx, Prof. Dr. V. Wittmann), SS
  • Organometallic Chemistry of the Main Group Elements (Prof. Dr. A. Lorbach), WS
  • Synthesis of natural products and drugs (Prof. Dr. T. Gaich), SS

 Folgende Kurse finden momentan nicht statt:

Organometallics in Organic Syntheses (Dr. T. Huhn), WS
Moderne Methoden der elektroanalytischen Chemie (Prof. Dr. R. Winter)
Polycyclic natural products and their total synthesis (Prof. Dr. T. Gaich), WS

WS Wintersemester, SS Sommersemester