Willkommen auf der Internetseite der Graduiertenschule Chemie!

Seit 2008 sind alle Promovierenden des Fachbereichs Chemie der Universität Konstanz Mitglieder der „Graduiertenschule Chemie“ (GCh). Vordringliches Ziel der GCh ist es, ihren Promovierenden eine strukturierte, forschungsbasierte Ausbildung zu ermöglichen und den wissenschaftlichen Austausch innerhalb des Fachbereichs sowie über die Fachbereichsgrenzen hinweg zu unterstützen.

Die genauen Modalitäten sind in der aktuellen Fassung der „Ordnung für die Graduiertenschule Chemie“ vom 10. 8. 2011 (letzte Änderung am 21.11.2014) geregelt. Dieses Datum bildet auch den Stichtag für das Pflichtprogramm, das in dieser Ordnung niedergelegt ist. Kernpunkt der Ausbildung ist ein Qualifizierungskonzept, das eine eingehende Diskussion über die Fortschritte und Ziele der laufenden Dissertation zu bestimmten Zeitpunkten (nach 6 Monaten und nach 2 Jahren) und eine angemessene Wahrnehmung des Angebots aus außerfachlicher Weiterbildung (Transferable Skills, Management Courses) und fachlicher Weiterbildung durch Teilnahme an wissenschaftlichen Fachvorträgen umfasst.

Die Wahrnehmung der Interessen der Promovierenden wird durch ihre Repräsentanz im Vorstand der Graduiertenschule gewährleistet. Weiter finden Sie hier nützliche Informationen und Formblätter sowie eine Übersicht über die Mitglieder der Graduiertenschule Chemie. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unser Büro.